Dienstag, 22. Mai 2018

Herzlich Willkommen beim   

Landkreislehrgang taktische Ventilation, Be- und Entlüftungsgeräte

Am Samstag den 10.03.2018 fand in Scheßlitz zum dritten Mal der Landkreislehrgang „taktische Ventilation, Be- und Entlüftungsgeräte“ statt.
Den insgesamt 15 Teilnehmern wurden in einem kurzweiligen theoretischen Teil die Grundlagen der Überdruckbelüftung erläutert. Mit Hilfe von Bilder und Videos konnte veranschaulicht werden, wie sich Rauch im Fall eines Brandes verhalten kann. Um dies deutlich zeigen zu können wurde mittels eines Rauchhauses und Miniaturlüftern die taktische Ventilation dargestellt.

Im praktischen Part wurde zunächst auf die verschiedenen Lüftertypen mit den unterschiedlichen Luftkegeln eingegangen. Auch wurde das Thema endrauchen von Kanälen mit einem Be- und Entlüftungsgerät oder eines Elektrolüfters vermittelt.
Als Gastreferent konnte Herr Rainer Ankenbrand stellv. Kommandant der Werkfeuerwehr Bosch Bamberg den Mobilen-Groß-Ventilator (MGV) vorstellen und in einer Darstellung zeigen, wie zügig eine verrauchte Halle endraucht werden kann.
Am Nachmittag wurde anhand von verschiedenen Übungsszenarien darunter eine Verrauchung in einem Totraum, Kellerbrand oder Zimmerbrand gezeigt wie vielfältig und unterschiedlich die Lüfter eingesetzt werden können.
Ein herzlicher Dank geht an die FF Scheßlitz für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und allen Helfern im Hintergrund.